Direkt zum Seiteninhalt

Aufbau Ventilöffnungsgehäuse

HHAB-Motor Stationär
Die beiden Ventilöffnungsgehäuse werden in den Enden des Kolbens eingebaut.
 
 
In ihm befindet sich die Mechanik mit der die beiden Ventile pro Seite nacheinander geöffnet werden.
 
Dabei habe ich darauf Wert gelegt, dass alle Teile möglichst einfach über Standard Werkzeugmaschinen gefertigt werden können.
 
 
Zusammenbau:
Der Ventilöffnungsgehäuse-Boden

wird mit dem Ventilöffnungsgehäuse-Deckel
über das Einstecken der sechs kleinen Lager

Verbunden.

Anschließend wird die Ventildichtung

in die obere Führung geschoben, so dass die drei Löcher übereinander liegen.
Dann wird das rechte große Lager eingebaut


Diese beiden vorgefertigten Ventilöffnungsgehäuse werden jetzt beim Bau des Kolbens so verwendet und
dann weiter im Kolben zusammengebaut.
Zur besseren anschauen wird jetzt der weitere Zusammenbau der Ventilöffnungseinheit ohne Kolben dargestellt und vom Deckel eine Seite ausgeblendet:
Jetzt wird die Ventilführung mit der zusammengedrückten Rückholfeder so positioniert, das die Löcher übereinstimmen
Jetzt wird durch die Ventilführung und die Rückholfeder der Ventilhaltestift geschoben und so die Ventilführung fixiert
Der Ventilhaltestift wird dabei durch die Öffnung des großen Ventils geschoben

Dar der Absatnd zwischen dem Ventilöffnungsgehäuses und der Unterkante des Kolbenboden genau 4 mm beträgt und der Ventilhaltestift genau 4 mm aus dem Gehäuse ragt,
wird er automatisch durch das vollständige Reinschieben des Ventilöffnungsgehäuse gesichert.
Vevor das Ventilgehäuse komplett in den Kolben geschoben wird, wird das zweite große Lager eingebaut.
Jetzt werden die beiden Ventile eingebaut
Jetzt werden die beiden Ventile über Sprengringe gesichert.
Jetzt wird die Ventilführung automatisch durch die Rückholfeder nach unten geschoben und die beiden Ventile geschlossen.
Danach werden die beiden Keile eingesetzt, die die Ventilführung nach oben drücken



Zurück zum Seiteninhalt