Direkt zum Seiteninhalt

Beschreibung BKW

HHAB-Motor Stationär
Über einen Kommentar von Ihnen würde ich mich sehr freuen,

Sehr geehrter Nutzer. Ich freue mich das Sie sich die Zeit genommen haben sich meine Seite anzusehen. Ich würde mich riesig freuen, wenn Sie mir ihre Meinung zu diesem Thema über eine Kommentarmitteilung (bitte blauen Text Kommentar anwählen)  übermitteln würden. Wenn sie nicht ihre Email-Adresse mitteilen möchten, füllen das Pflichtfeld mit anonym @anomyn.de aus. Wenn sie Ihre Emailadresse angeben, garantiere ich Ihnen, dass ich Sie nur für die Kommunikation mit Ihnen nutzen werde.

Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe hat in Rahmen einer Projektarbeit, mit sieben Studenten, ein 3D Modell in Maßstab 1:1 erstellt.
 
Das Modell wurde über 3D-Drucker gedruckt, einige Teile (Ventile und Ventilführung) aus Metall gefertigt. Das Ergebnis dieser Studienarbeit ist, dass der Motor im Prinzip funktionieren könnte.
 
Da die Teile aus dem 3D-Drucker aber zu ungenau sind und auch das Kunststoffmaterial von der Festigkeit und Oberflächenqualität nicht geeignet ist, war es nicht möglich ein lauffähiges Modell (nicht mit Wasserstoff, sondern über Druckluft angetrieben) herzustellen.
 
Das Ergebnis für mich war, die Konstruktion des HHAB-Motors so zu ändern, dass er aus Aluminium einfach ohne große Werkzeugkosten herstellbar ist.g
 
Das Ergebnis liegt jetzt vor. Der beschriebene Motor ist nicht für Fahrzeuge konstruiert, sondern soll in Blockkraftwerken als Strom- und Wärmelieferant dienen.
 
In Power to Gas Anlagen wird aus Strom, der nicht gerade benötigt wird, von Windkraftanlagen und Photovoltaikanlagen über einem PEM-Elektrolyse-Stack Wasserstoff und Sauerstoff hergestellt.
 
Zurzeit wird der erzeugte Sauerstoff nicht genutzt und nur der Wasserstoff, automatisch, in Druckbehältern mit bis zu 20 bar gespeichert.
 
Für die Nutzung des HHAB-Motors wird jetzt auch der erzeugte Sauerstoff in Druckbehältern gespeichert.
 
Der HHAB-BKW wird mit Wasserstoff und Sauerstoff angetrieben. Das Lambda Verhältnis lässt sich dabei einfach und genau über gesteuerte Einspritzvorgänge realisieren.
 
Ich habe die Funktion und die Teile und auch den Zusammenbau auf meiner Homepage dokumentiert.

Hier eine Filmsimulation des HHAB-Motors
Hier eine Powerpoint Präsentation des Ventilöffnungsvorgangs


Über den HHAB-Motor werden Lineargeneratoren angetrieben.
Eine HHAB-Motor Einheit besteht aus min. zwei HHAB-Motoren, also würden hier vier Lineargeneratoren angetriebenwerden.

Das Ganze lässt sich beliebig erweitern.

bemaßte Zeichnung eines HHAB-Motors ohne Lineargeneratoren


Ein HHAB-Motor hat pro Zylinder einen Hubraum von 443,3 ccm³
Da ein HHAB-Motor aus zwei 2 Takt Motoren besteht, entspricht der Gesamt Hubraum eines HHAB-Motors 1773 ccm³, im Vergleich mit einem Viertaktmotor

Eine komplette HHAB-Motoreinheit besteht aus zwei HHAB-Motoren und entspricht also
einem 8 Zylinder Viertaktmotor mit einen Hubraum von 3560 ccm³

Einige mögliche Varianten:
bestehend aus 4 HHAB-Motoren und 8 Generatoren a. 30 kW


HHAB 4er Technische Zeichnung als PDF
bestehend aus 4 HHAB-Motoren
Diese Anordnung entspricht einem 16 Zylinder Viertaktmotor,  mit 7120 ccm³ Leistung 240 kW

Bestehend aus 2 HHAB-Motoren und 2 Generatoren



HHAB 2er Technische Zeichnung als PDF

bestehend aus 2 HHAB-Motoren
Diese Anordnung entspricht einem 8 Zylinder Viertaktmotor,  mit 3560 ccm³ Leistung 60 kW

Bestehend aus 2 HHAB-Motoren und 4 Generatoren

HHAB 2erQuer  Technische Zeichnung als PDF
bestehend aus 2 HHAB-Motoren
Diese Anordnung entspricht einem 8 Zylinder Viertaktmotor,  mit 3560 ccm³ Leistung 120 kW

Zurück zum Seiteninhalt