Direkt zum Seiteninhalt

Aufbau Zylindergehäuse

HHAB-Motor Stationär
Zusammenbau der Zylindergehäuse

Die Zylinder besteht aus einer Metallhülse in der der Kolbenkopf geführt wird


Auf der Zylinderhülse wird ein Zylinderdeckel geschweißt in dem eine Gewindehülse integriert ist mit einem M14 Außengewinde und einem M12 Innengewinde für die Zündkerze
bzw. für einen Preßluftansschluss für das Simulationsmodell

Oberhalb des Zylinderdeckels wird jetzt der Zylinderdeckel montiert

Jetzt werden die beiden kleinen Außenwände des Zylinders montiert

Nach der Montage der ersten Wand wird die Zwischenplatte auf das Ende der Zylinderhülse geschoben, die über eine hitzebeständige Dichtung den Innenraum
des Zylinders abdichtet. Alle Seitebwände werden über ein Nut- Federdichtungssystem abgedichtet.

Die Stoßkannte der kleinen Seitenwände zu den großen Seitenwänden wird über eine Flachdichtung abgedichtet.
Bevor die großen Seitenwände montiert werden werden jeweils zwei Zylinderabstandshalter eingelegt,

Jetzt wird die erste große Zylinderwand montiert

Das Ganze wird auf der anderen Seite wiederholt



Zurück zum Seiteninhalt